Alfred Zukrigl - Reisen, Fotos und Drachen

 

Kap Fotografie kommt von: Kite Aero Photography,

also Luftbildfotografie mittels Drachen.

Schon seit Jahren beschäftige ich mich gelegentlich damit. Für die Befestigung der Kamera an der Drachenleine verwende ich eine Picavet - Aufhängung, ein Kreuz aus Aluprofilen, über selbstgemachte Umlenkröllchen von der unteren 4Punkt Befestigung auf die obere 2Punkt Befestigung raffinierter Verspannung hält das eigentliche Rigg, auf dem eine Ricoh Caplio verschraubt wird. Diese 3 MPix. Kamera ist zwar nicht die Beste, aber sie verfügt über einen Intervallauslöser. Ich stelle normalerweise 1 Foto alle 60 sec. ein. Die Kamera ist dreh- und neigbar, allerdings nur von Hand in einer Grundeinstellung. Für Fernsteuerung, Fernbedienung und Videoübertragung zur Bildkontrolle fehlt mir einfach der Biß. Ich richte die Kamera nach Gefühl aus und schaue dann, was daraus geworden ist. Und Fotodateien zu löschen, ist ja soooo einfach.

Seit 2011 verwende ich eine sog. AURICO. Das ist eine elektronische Steuerung für 3 Servos, einer dreht die Kamera in 8 Stufen, einer kippt sie auf 3 Stufen und einer löst sie aus, alle 10 sec. 1 mal. So kommen zwar enorme Bilderzahlen zusammen, aber fast bei jeder Kapsession ist auch was brauchbares dabei. Und, siehe oben: Fotodateien zu löschen ist ja soooo einfach!

To top