Alfred Zukrigl - Reisen, Fotos und Drachen

 

Zum Frühjahrsdrachenfest auf die Donauinsel

lädt traditionsgemäß der 1. Wiener Drachenbau und Flugverein am 13. und 14. April ein. Gerne folge ich dieser Einladung, ist das doch Gelegenheit, wieder einmal die Drachenfreunde zu sehen. Ich komme am Samstag früh an, es ist ziemlich windig und auch gar nicht warm. Einige Stunden steht mein Eddi-Baum am Himmel, bis er von anderen Drachensteigern zweigeteilt wird. Ich sehe meine 4 Eddis schon in der Donau schwimmen. Doch hat sich der Rest des Baumes im tschechischen Drachen verfangen und so komme ich mit einem Knoten in der Leine glimpflich davon. Am Abend fahren wir ins Gasthaus Neuer, wo wir ausgezeichnet essen. Zum Übernachten fahren Erich und ich zum Stellplatz in Stockerau, wo ich sehr gut schlafe und erst nach 7 Uhr munter werde.

Am Sonntag geht es wieder zurück auf die Donauinsel, hier erwartet uns schon das legendäre Drachenfrühstück der Wiener mit Roastbeef und Räucherlachs, mit Kaffee und Sekt. Heute ist ein wunderschöner, milder Frühlingstag, der Wind ist nicht mehr so ruppig und nach dem Genki kann ich auch noch die 4 qm Foil mit dem Kap Zeugs lüften. Kurz nach 15:00 Uhr verabschiede ich mich und um 18:30 Uhr kann ich das Auto zurück auf seinen Garagenplatz stellen.

Danke, liebe wiener Drachenfreunde für das schöne Fest, da komme ich doch gerne wieder!

Die Fotos vom Drachenfest sind unter der Sparte Drachen: Feste zu sehen!

To top