Alfred Zukrigl - Reisen, Fotos und Drachen

 

Ein sehr gemütliches Familiendrachenfest

erwartet uns in Nitzing. Der KTC Tulln, personifiziert von Clemenzi hat dazu eingeladen. Und Viele sind gekommen. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem Verein gegen Gewalt gegen Kindern zugute.

Ich komme am Freitag am späten Nachmittag an, Erich steht schon auf der kleinen Zufahrtsstraße zum Sportplatz. Clemens und seine Helfer sind fleißig am Werk. Am Abend fahren wir nach Tulln in eine sehr gemütliches Lokal, wir essen gut und preiswert.

Am Samstag ist es zunächst windstill und ein wenig trüb. Das ändert sich bald, die Sonne verwöhnt uns und auch der Wind frischt auf. Es hat angenehme 18 Grad, wenn ich da an daheim denke, beim Wegfahren waren es gerade einmal 4 Grad. Der kleine Rochendelta steht den ganzen Tag am Himmel, ich brauche mich kaum im ihn zu kümmern. Am Abend zeigt sich noch ein wunderschöner Regenbogen, aber bei uns bleibt es trocken. Abendessen gibt es wieder in Tulln, ausgezeichnet schmeckt das Oma-Schnitzel. Clemens bring uns (Erich und mich) wieder zurück nach Nitzing zu den Autos. Wir schlafen gut und am nächsten Morgen lasse ich kurz nach 08:00 Uhr schon wieder den weißen Delta steigen. Der Wind kommt heute aus der anderen Richtung, aber trotz Sonnenschein ab 11:00 Uhr bleibt es ziemlich kühl. Ein heftiger, aber gleichbleibender Wind füllt den Himmel mit allerlei Drachen, ein wirklich schönes Bild. Am frühen Abend geht es dann schließlich wieder zurück, ich komme gegen 20:00 Uhr wieder heim.

Danke Clemens, für dieses schöne Fest, wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.

Natürlich gibt es auch einen Bericht unter Drachen:Drachenfeste!

To top